Cosmo Caixa – es gibt viel zu entdecken

Das Wissenschaftsmuseum Cosmo Caixa (gesprochen: Kosmo Kascha) ist eines der aufregendsten Museen Barcelonas. Nicht nur bei schlechtem Wetter solltest du einen Besuch wagen.

Auf einen Blick
1museumEintritt: 4€ | Mit der Barcelona-Card freier Eintritt!
Metro: L7, Avinguda del Tibidabo, dann 5 min. Fußweg
Adresse: Carrer d’Isaac Newton 26, 08022 Barcelona
Dieses Museum ist Nummer 1 auf unserer Barcelona Sehenswürdigkeiten Karte.

Was gibts dort zu sehen?
Von der Evolution des Lebens, über einen komplett nach gebauten Teil eines Amazonasgebiets bis zu einem Foucaultschen Pendel und einem Planetarium ist das Museum im Jahre 2006 als bestes europäisches Museum ausgezeichnet worden. Nicht zu unrecht.

Auch wenn du dich nicht so sehr für Technik interessierst, es gibt noch reichlich andere Dinge in diesem Museum zu entdecken! Nicht nur du, sondern auch Kinder werden dort ihren Spaß haben.

Bilder aus dem Museum

Spinnen die denn?
Das könnte man sich fragen, wenn man herausfindet, dass das riesige “Terrarium” ein original Nachbau eines bestimmten Gebietes im Amazonas ist. Fische, Krokodile und Schlangen hausen dort. Natürlich kann man das “Terrarium” begehen und sich die natürlichen Bewohner aus nächster Nähe ansehen.

Nach einem Besuch im Museum kann man sich mit einem leckeren Kaffe und einem Stück Mandelkuchen in der hausinternen Cafeteria stärken und auf der Sonnenterrasse entspannen!

UPDATE – 02.09.2014
Wir haben letze Woche noch einmal das Cosmo Caixa für euch besucht. Weil der gesamte vordere Teil der Ausstellung variabel ist, aktuell wird eine Sonderausstellung über das Mittelmeer gezeigt, lohnt sich auch ein erneuter Besuch. Fazit: Der Preis ist noch immer unschlagbar, und durch stetige Neuerungen ist das Cosmo Caixa immer ein Besuch wert.

Das Cosmo Caixa ist Teil folgender Aktivitäten/Touren:

Quellen:
Homepage des Cosmo Caixa: www.fundaciolacaixa.es

1 Antwort

  1. Jan

    Kann ich bestätigen. Wir waren selbst eigentlich hoch auf den Weg zum Tibidabo, und sind durch Zufall dort gelandet. Sehr zu unserer Freude! Denn wir wurden überrascht mit einem “Mitmach-Museum” das Spaß macht. Meinem Sohn 5J, hat es auch gefallen, jedoch muss man schon fit in Egnlisch sein, da die Erklärungen nur in Katalan, Spanisch und Englisch sind.

Was sagst du dazu?

Diese Webseite speichert Cookies. Wenn du ANDANZA.mag nutzt, akzeptierst du unsere Datenschutzbestimmungen.
Akzeptieren
x