Kloster von Pedralbes

Barcelona hat mehrere Klöster. Eines der bekanntesten und beeindruckendsten ist das Kloster von Montserrat. Der Haken daran: Es befindet sich ca. 45 km nordwestlich von Barcelona. Wenn du keine Lust hast den weiten Weg auf dich zu nehmen, aber total auf altertümliche Kloster stehst, haben wir hier eine Empfehlung für dich. Das kleine, aber feine Kloster von Pedralbes.

Auf einen Blick
Eintritt: 7,00 €  Ermäßigt: 5,00 € | Freier Eintritt mit der Barcelona Card.
Öffnungszeiten: Geschlossen an folgenden Tagen 1. Jan., 1. Mai, 24. Juni, 25. Dez.
Metro: FGC R6, Reina Elisenda
Adresse: Baixada del Monestir 9, 08034 Barcelona

Ein kleines Schmuckstück unter den Klöstern
Die Stiftsanlage wurde im 14. Jahrhundert für eine katalanische Königin erbaut. Der beeindruckende Kreuzgang des Klosters besteht aus einer dreistöckigen Galerie. Der Garten im Inneren des Klosters ist wunderschön und lädt zum entspannen und verweilen ein.

Grundstein des Klosters, im Jahre 1326, war ein weißer Stein. Daher leitet sich auch der Name des Klosters ab. Die Bauzeit betrug lediglich 1 Jahr. Erst im 15. Jahrhundert wurde der dritte Stock des Kreuzgangs hinzugefügt. Noch heute leben Nonnen in dem Kloster.

Wenn du in den heißen Sommermonaten in Barcelona bist, lohnt sich ein Besuch im Kloster auf jeden Fall. Durch die dicken Mauern ist es im Kloster und im Innenhof angenehm kühl.

Das Kloster von Pedralbes ist Teil folgender Aktivitäten/Touren:

Was sagst du dazu?

Diese Webseite speichert Cookies. Wenn du ANDANZA.mag nutzt, akzeptierst du unsere Datenschutzbestimmungen.
Akzeptieren
x