La Sagrada Familia

Die Sagrada Familia ist sicherlich die bekannteste Sehenswürdigkeit Barcelonas. Der komplette Name “Templo Expiatori de la Sagrada Familia” heißt auf Deutsch Sühnetempel der heiligen Familie. Im Jahre 1883 übernahm Antoni Gaudi das Projekt.
Gaudi, ein sehr gläubiger Mensch, hatte jedoch seine eigenen Vorstellungen, was er aus der Kirche machen wollte. Den Rest seines Lebens widmete er dem Bau der Kirche. Geplant ist, das Bauwerk zu seinem 100. Todestag im Jahre 2026 fertig zu stellen.

Auf einen Blick
2Eintritt: ab 14,80€ (ohne Audioguide und Aufgang) | Tickets kannst du hier kaufen
Metro: L2, L5, Sagrada Familia
Adresse: Carrer de Mallorca 401, 08013 Barcelona
Diese Sehenswürdigkeit ist Nummer 2 auf unserer Barcelona Sehenswürdigkeiten Karte.

Faszinierende Fassade
Auffallend sind die zwei unterschiedlichen Fassaden der Kirche. Unterteilt in Weihnachts- und Passionsfassade, könnten diese beiden Fassaden nicht unterschiedlicher sein. Die Weihnachtsfassade ist übersät mit Details. Die Passionsfassade allerdings ist sehr schlicht gehalten. Sie wurde 1990 von dem katalanischen Bildhauer Josep Maria Subirach fertig gestellt.

Unser Tipp: Wenn du dir eine kleine Auszeit gönnen möchtest, kannst du dich in den Park hinter der Kirche auf die schöne Wiese setzen und den Ausblick genießen.

Kennst du schon unseren Gaudi-Guide? Ein Guide, der dich in die Welt von Antoni Gaudí entführt mit vielen wertvollen Informationen, wunderschönen Bildern und einer tollen Tour durch Gaudís Barcelona! Mehr Informationen dazu findest du hier:
ANDANZA.gaudi Guide

Momentan wirkt das Kircheninnere noch wie eine gewaltige Baustelle. Einige Entwürfe sind im Dommuseum ausgestellt. Auch die letzte Ruhestätte von Gaudi findet man im Inneren. Natürlich kann man auch die Türme der Kirche besuchen.

Wenn du Lust hast diese zu erklimmen, laufe einfach zu einem Ende der Kirche. An beiden befinden sich Fahrstühle. Wir empfehlen dir auf die Weihnachtsfassade hochzufahren, da von dort die Aussicht schöner ist.

Die Sagrada Familia ist Teil folgender Aktivitäten/Touren:

Quellen:
Bildquelle: Copyright by Flavio Ensiki

5 Antworten

  1. Nonni

    Hi Sarah,

    habe Deine Zeilen über Barcelona mit großem Interesse gelesen :-)

    Wollen Anfang Oktober für ein paar Tage hin, welches Hotel kannst Du empfehlen sollte so zentral gelegen sein, dass man alles zu Fuß erledigen kann und kann ruhig 4* Standart haben, super Frühstück natürlich inkl. und nicht nur ein Toast!

    1. Sarah
      Sarah Dorweiler

      Hallo Nonni,
      danke für deinen netten Kommentar:)

      Wir fahren am Dienstag nach Barcelona ins Hotel H10 Casanova. Das Hotel liegt sehr zentral zwischen dem Plaça Catalunya und dem Plaça d’Espanya. Wir testen das Hotel ausgiebig und werden das Testergebnis dann nach unserem Besuch hier und auf Facebook veröffentlichen!
      Falls du jedoch schon in den nächsten Tagen etwas buchen möchtest, hätte ich das 4* Hotel K+K Picasso für dich. Dieses wird immer für sein tolles Frühstück gelobt und liegt am Rande des Barri Gotic, im Zentrum der Stadt. Darauf haben wir auch schon, für unseren übernächsten Barcelona-Besuch, ein Auge geworfen ;)
      Liebe Grüße
      Sarah

  2. Ich war letztes Jahr in Barcelona und die Sagrada Familia war schon beeindruckend, wobei wir ein bisschen irritiert von all den Baukränen waren – auf den Reiseführer-Covern werden die wohl immer per Photoshop entfernt ;-) Wahnsinn, dass an dieser Kirche immer noch gebaut wird. Naja, jetzt weiß ich wenigstens, dass ich im Jahr 2026 nochmal wiederkommen muss, um das fertige Ergebnis zu sehen :-D

    Naja, vielen Dank, Sarah, dass du dein Wissen über Barcelona hier teilst! :-)

    1. Sarah
      Sarah Dorweiler

      Hallo Jens,
      ja ich kann mich auch noch daran erinnern, wie ich gestaunt haben, als ich all die Baukräne an der Kirche gesehen habe! Aber ich bin sehr gespannt, wie sie aussehen wird, wenn sie fertig ist!
      Nein, ich habe zu danken für deinen netten Kommentar :)
      Liebe Grüße
      Sarah

  3. Oh, wie schön. Da möchte ich unbedingt mal hin. Barcelone steht schon lange auf meiner bucket-list, jetzt wird es endlich mal Zeit, dass ich dort hin komme ;-)
    LG, Sabine

Was sagst du dazu?

Diese Webseite speichert Cookies. Wenn du ANDANZA.mag nutzt, akzeptierst du unsere Datenschutzbestimmungen.
Akzeptieren
x