Der Montjuïc – wunderschöne Gärten und zahlreiche Sehenswürdigkeiten

Der Montjuïc (sprich: Montschuik) ist der Hausberg Barcelonas. Im Jahre 1929 fand dort die Weltausstellung, sowie die Olympischen Sommerspiele im Jahr 1992 statt. Für uns, eine der absoluten Top-Sehenswürdigkeiten Barcelonas. Hier gibt es viel zu entdecken!

Auf einen Blick
10Eintritt: frei!
Metro: L3 Paral-lel dann Seilbahn | oder mit der Hafenseilbahn | oder zu Fuß vom Plaça d’Espanya
Adresse: Montjuïc, 08038 Barcelona
Diese Sehenswürdigkeit ist Nummer 10 auf unserer Barcelona Sehenswürdigkeiten Karte.

Hintergrund
Wie der Berg zu seinem Namen kann, ist bis heute nicht bekannt. Die wahrscheinlichste Vermutung ist “Berg der Juden”, da sich ein jüdischer Friedhof auf der Ostseite des Berges befand und der mittelalterliche Name des Berges Mont juïc war.
Zur Weltausstellung 1929 wurde der Palau Nacional (welches das heutige Kunstmuseum MNAC beherbergt), der Font Mágica und das Poble Espanyol erbaut. Seit den Olympischen Spielen 1992 ist der Berg vollständig erschlossen. Viele Sportanlagen und das große Stadion wurden errichtet.

Wenn du den Montjuïc besichtigen möchtest, haben wir hier einige Tipps für dich zusammengestellt!

Castell de Montjuïc
Das Castell de Montjuïc wurde 1640 erbaut und diente zur damaligen Zeit zur Kontrolle der Stadt und um Aufstände zu unterdrücken. Während dem Franco-Regime, mitte des 20. Jahrhunderts, war das Castell ein Gefängnis für politische Häftlinge. Heute dient das Castell als Kulturstätte und kann besichtigt werden. Der Ausblick von dort auf das Meer und den Hafen ist atemberaubend. Regelmäßig finden hier Konzerte und Ausstellungen statt. Der Eintritt beträgt 5€ pro Person.

Olympisches Stadion
Das Stadion, welches Platz für bis zu 60.000 Menschen bietet, ist das Herzstück des Olympiageländes. Es wurde 1929, passend zur Weltausstellung, gebaut und eröffnet.
Für die olympischen Spiele 1992 wurde das Stadion komplett renoviert. Das Stadion wurde nach Lluìs Companys benannt. Er war während des Spanischen Bürgerkriegs der Präsident der Katalanischen Regierung. Eintritt: frei!

Museu National d´art de catalunya (MNAC)
Das Kunstmuseum beherbergt Gemälde und Skulpturen aus über 700 Jahren katalanischer Kultur. Das Gebäude, der Palau Nacional, ist sehr imposant und eines der größten Gebäude Barcelonas. Der Eintritt beträgt 12€ pro Person.

Poble Espanyol
In dem idyllischen Freilichtmuseum kannst du in nur wenigen Stunden ganz Spanien kennenlernen. Ausführlichere Informationen zum Poble Espanyol.

Wunderschöne Gärten
Neben all den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, bietet der Montjuïc unglaublich viele und wunderschöne Parks. Lass dich treiben und laufe von einem Park, direkt zum nächsten. Genieße die Ruhe, die Natur und den atemberaubenden Ausblick auf die Stadt!

Der Montjuïc ist Teil folgender Aktivitäten/Touren:

Quellen:
Homepage des Castells: http://www.bcn.cat/castelldemontjuic/en/
Homepage des MNAC: http://www.museunacional.cat/en
Homepage des Poble Espanyol: http://www.poble-espanyol.com/

Was sagst du dazu?

Diese Webseite speichert Cookies. Wenn du ANDANZA.mag nutzt, akzeptierst du unsere Datenschutzbestimmungen.
Akzeptieren
x