Mercat de La Boqueria in Barcelona – Ein Paradies für die Sinne

Die Menschen drängen sich dicht. Haut berührt sich. In deine Nase steigt der Geruch von Gewürzen, von Fisch, Fleisch und frischem Obst. Die Kombination ist eine Mischung aus interessant, ekelhaft und betörend. Deinen Augen fällt es schwer im Farbenmeer einen Punkt zu fixieren. Dafür sind die Eindrücke zu vielfältig. Lange ist dazu eh keine Zeit, denn von hinten pressen weitere Menschen. Schieben dich wie auf Schienen durch die gewaltigen Markthallen von La Boqueria.

Wenn dich die Rambla runter zum Hafen spült, solltest du einem Seitenarm besondere Beachtung schenken: Dem Mercat de La Boqueria / Mercat de Sant Josep, ein besonderer Markt in Barcelona. Wir erklären dir was dich erwartet und was du beachten solltest.

Auf einen Blick
7Eintritt: frei!
Metro: L3, Liceu
Adresse: La Rambla 91, 08001 Barcelona
Diese Sehenswürdigkeit ist Nummer 7 auf unserer Barcelona Sehenswürdigkeiten Karte.

Zur Geschichte
Überlieferungen zur Folge wurden bereits Anfang des 13ten Jahrhunderts erste Waren, vor allem Fleisch, angeboten. Der Raum im Zentrum der damaligen Stadt war zu klein, so dass sich die Händler vor den Toren der Stadt, dem Pla de la Boqueria, ansiedelten. Regelmäßig wurde ab 1470 der Schweinemarkt an dem Ort abgehalten.

Doch so ganz offiziell war das alles noch nicht, der Straßen-Markt war unter freiem Himmel und geregelt wurde der Verkauf auch noch nicht. Dies änderte sich ab 1826. Im Jahr 1840 begannen die Bauarbeiten für den neuen Markt und 1848 eröffnete der Fischmarkt. Die heutige Glas und Stahlkonstruktion, mit dem berühmten Eingang zur Rambla, vom Architekten Antoni de Falguera i Sivilla, wurde 1914 fertig gestellt.

Erleben
Heute tummeln sich täglich eine Mischung aus Einheimischen und Besuchern der Ramblas auf dem Mark, wodurch die Gänge dicht gefüllt sind. Die Waren werden zu günstigen Preisen angeboten und es lohnt sich das frische Obst zu probieren. Für unseren Gaumen entzündet sich, bei einem Biss in diese Frische, ein wahrhaftiges Geschmacksfeuerwerk.

Das die Sinne der Touristen an dieser Stelle auf das Maximum gefordert werden, machen sich auch Langfinger zu nutze. Wir empfehlen, die Tasche vor dem Bauch zu tragen und mit einer Hand zu fixieren. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Einheimischen einem aber eher helfen möchten und dich auf Sicherheitslücken hinweisen. So wurden wir von zwei älteren Damen angesprochen, die uns den Tipp mit der Tasche gaben.

Fazit

Der Mercat de la boqueria ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Es ist definitiv keiner unserer Lieblingsorte, da wir persönlich die ruhigeren Plätze Barcelonas lieben, aber die Erfahrung möchten wir nicht missen! Wir empfehlen sich auf dem Markt eine Erfrischung zu kaufen und diese dann auf dem Plaça Reial zu genießen, um dabei die Eindrücke in Ruhe zu verarbeiten.

Der Mercat de la Boqueria ist Teil folgender Aktivitäten/Touren:

Quellen:
Homepage des Marktes: http://www.boqueria.info/mercat-benvinguts.php
Wikipedia

Was sagst du dazu?

Diese Webseite speichert Cookies. Wenn du ANDANZA.mag nutzt, akzeptierst du unsere Datenschutzbestimmungen.
Akzeptieren
x