Alles, was du über Tapas wissen musst

Was sind deine Gründe nach Barcelona zu fahren? Die Sehenswürdigkeiten? Das Meer? Oder doch das gute Essen?
Leider habe ich erst bei unserem dritten Besuch in Barcelona das gute Essen wirklich zu schätzen gelernt. Gemäß dem Motto: “Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht”, habe ich mich einfach nicht getraut. Daher möchte ich dir die berühmten Tapas aus Barcelona näher bringen, und dir unsere Top 5 Tapas vorstellen!

Hintergrund und Tapas heute
Das Wort Tapas bedeutet auf Spanisch “Deckel”, “Abdeckung”. Um die Entstehung der Tapas gibt es viele Vermutungen und Geschichten. Eine davon besagt, dass es in vielen spanischen Bars und Restaurants üblich war, das Getränk mit einer Scheibe Brot abzudecken, um es vor Fliegen zu schützen. Mit der Zeit begannen die Wirte diese “Deckel” dann mit Oliven oder Sardellen zu beschweren. Die heutigen Tapas waren geboren.

Heutzutage werden Tapas in Tapas-Bars und Restaurants serviert. Es haben sich mit der Zeit viele verschiedene Varianten entwickelt, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Unsere Top 5 stellen wir nun vor:

1. Patatas Bravas | Kartoffelwürfel mit scharfer Soße
Mit Fug und Recht kann ich von mir behaupten, dass ich eine Patatas Bravas-Spezialistin bin- warum? Weil ich in Barcelona jeden Tag mindestens einmal diese leckere Kartoffelspezialität gegessen habe. Ich kann einfach nicht genug von ihnen bekommen.
Wie müssen für mich die perfekten Patatas Bravas sein? Außen kross, innen weich und kartoffelig. Nicht zu fettig und nicht zu scharf. Die Soße sollte lachsfarben sein, dann ist die Mischung aus Tomatensoße und Aioli-Mayonnaise perfekt! Hmmmm…

2. Pimientos de Padrón | Paprikaschoten mit Salz
Perfekt zu Patatas Bravas passen die kleinen grünen Paprikaschoten. Sie werden in Olivenöl angebraten und anschließend mit grobkörnigem Salz gewürzt.
Die perfekten Pimientos de Padrón schmecken nicht zu sehr nach Salz, dafür aber leicht nach Paprika. Lecker! Ihren Namen -de Padrón- haben sie übrigens aus der Gegend Padrón, wo sie angebaut werden.

3. Pan con tomate | Katalanisch: Pa amb tomàquet | Brot mit Tomate
Diese Tapa klingt zunächst nicht “besonders” aber ihr Geschmack ist es auf jeden Fall. Getoastetes Bauernbrot wird zunächst mit Knoblauch bestrichen, dann mit einer halbierten Tomate eingerieben und anschließend mit Olivenöl bestrichen. In Spanien isst man das Brot auch zum Frühstück.

4. Aceitunas | Katalanisch: Olivas | Oliven
Ehrlich gesagt, bin ich kein Olivenfan. Entweder man mag sie, oder eben nicht. Aber Gerald liebt sie. Daher sind sie auf Platz 4 unserer Top-Tapas-Liste. Laut seiner Aussage waren die Oliven, bis auf einmal, stets vorzüglich.

5. Chorizo | Katalanisch: Xoriço | Spanische Wurst
Die leckere spanische Wurst wird mit Knoblauch gewürzt und erhält durch ihren hohen Paprikagehalt ihre rote Farbe. Wir bekamen die Chorizo in einem typischen Tapas-Schälchen mit Olivenöl, bedeckt von Weißbrotscheiben. Sehr lecker!

Das waren sie nun, unsere Top 5 Tapas, die wir dir absolut empfehlen können! Probiere zu den Tapas Weißwein, Sherry oder Vermut. Wir wünschen dir guten Appetit!

Du hast Lust auf Tapas bekommen? Folgende Tapas-Touren werden in Barcelona angeboten:

Welche ist deine Lieblings-Tapa? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Quellen und Testesser:
Testesser: Gerald, Cindy, unsere Freunde und meine Wenigkeit
http://de.wikipedia.org/wiki/Tapa_(Gericht)
Bildrechte Galerie: Bild 1 – Charles Haynes | Bild 2 – Tim Lucas | Bild 3 – jules | Bild 4 – pixabay | Bild 5 – cyclonebill

3 Antworten

  1. Barcelona/Spanien, ganz besonders wegen dem Essen! Bei meiner letzten Spanien-Reise war das Essen jedesmal ein Highlight. Pollo en pepitoria, Cordero en chilindrón… Ich bekomme schon wieder hunger^^

  2. Ich liebe Tapas und Barcelona sowieso, mir schmecken allerdings die Oliven Kombinationen auch immer recht gut, kommt aber auf die Oliven an. Da bekomme ich schon wieder Reiselust :)

Was sagst du dazu?

Diese Webseite speichert Cookies. Wenn du ANDANZA.mag nutzt, akzeptierst du unsere Datenschutzbestimmungen.
Akzeptieren
x