Die schönsten Parks in Barcelona

Die Sonne steigt auf zum höchsten Punkt und brennt auf der Haut. Die Füße sind müde vom morgendlichen Spaziergang. Man sehnt sich nach einem schattigen Plätzchen, einer Ruheoase in der man die Siesta verbringen kann und in Ruhe ein mitgebrachtes Buch lesen kann. Welche Parks sich ideal dazu eignen und zudem besonders schön sind, erfährst du hier.

Jardins de Mossèn Cinto Verdaguer
Ein absoluter Traum für jeden der es versteht einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Die üppigen und saftigen Grünflächen und die gezielte Bepflanzung laden zu jeder Jahreszeit zu einem Besuch ein. In diesem, am Hang des Montjuïc gelegenden Park, ist es, als ob die Zeit beim Betreten langsamer tickt. Im hinteren Teil fließt Wasser durch verschiedene Seerosen Terrassen-Teiche in einen kleinen See. Wir empfehlen sich unter einem der Schatten spendenden Bäume nieder zu lassen und den herrlichen Ausblick auf Barcelona zu genießen. Die Idylle rundet ein mitgebrachtes Bocadillo ab.

Parc de la Ciutadella
Die Wegführung in diesem Park lädt an jeder Ecke zum Verweilen ein. Keine großen Flächen, sondern viele kleine Buchten, in denen man sich niederlassen kann. Jung und alt trifft sich hier zum gemeinsamen musizieren, meditieren oder Yoga. In der Mitte liegt ein kleiner See, auf dem verliebte mit einem Paddelboot ihre Ründchen drehen. Besonders nach einem stressigen Touri-Programm, lohnt es sich im zentral gelegenen Park vorbeizuschauen.

Parc del laberint d’horta
Wie auch schon in unserem anderen Artikel geschrieben, darf auch hier der Parc del laberint d’horta nicht fehlen. Dieser Park ist einfach die Crème de la Crème der Landschafts und Gartenkunst. Danke Joan Antoni Desvalls i d’Ardena für diesen exzentrischen Ausdruck deiner Persönlichkeit. Noch bis 1968 blieb das Gelände im Privatbesitz der Familie Desvalls, bis die Stadt das Schmuckstück übernahm, welches stark von klassizistischen Einflüssen geprägt ist.

Fazit

Barcelona hat zwar nicht die meisten Grünflächen, jedoch definitiv einige der schönsten. Wenn du weißt, wo diese liegen, kannst du sie immer wieder gezielt als Ruheorte ansteuern, so wie wir es bei unseren Aufenthalten immer tun. So kam es auch schon zu dem ein oder anderen schönen Erlebnis, als ich mich zur Siesta auf der Wiese schlafen legte und als ich aufwachte ein spanischer Geschäftsmann, unmittelbar neben mir, noch schlief. Wir wünschen euch einen erholsamen Urlaub.

Titelbild: Parc del laberint d’horta

1 Antwort

  1. Du hast eine wunderschöne Seite. Ich bin gerade auf der Suche nach Informationen bezüglich Barcelona und da bin ich auf deine Seite gestoßen! Du beschreibst alles sehr gut, dass man sich ein guten Eindruck von den Orten machen kann.

Was sagst du dazu?

Diese Webseite speichert Cookies. Wenn du ANDANZA.mag nutzt, akzeptierst du unsere Datenschutzbestimmungen.
Akzeptieren
x